wtorek, 20 październikaadamska.pl
Shadow

Polnische Wirtschaft weiterhin auf Wachstumspfad

wzrostDas reale BIP-Wachstum Polens wird von durchschnittlich 3,3% im Jahr 2014 auf 3,0% im Jahr 2015 zurückgehen, bevor es 2016 auf 3,5% steigt. Die Inflation bleibt niedrig. Der Arbeitsmarkt wird sich weiterhin erholen. Polen zähle, neben Österreich und Deutschland, zu den am wenigsten gefährdeten OECD-Länder im Falle von Finanzmarktturbulenzen. Für die ganze Euro-Zone rechnet die OECD für dieses Jahr mit einem Wirtschaftswachstum von 0,8 Prozent, das 2015 auf 1,1 und 2016 auf 1,7 Prozent steigen soll. Eine solche Entwicklung sieht der jüngste Wirtschaftsausblick von der Industriestaaten-Organisation OECD vom 25. November vor http://www.oecd-ilibrary.org/economics/oecd-wirtschaftsausblick-ausgabe-2014-2_eco_outlook-v2014-2-de

%d bloggers like this: