czwartek, 2 lipcaadamska.pl
Shadow

Ich bin ein Prosument – Billboard-Werbung für mehr Bürgerbeteiligung an der polnischen Energiewende

prosument_kampania
Foto: Fundacja BOŚ

Ich bin ein PROSUMENT.

Ich erzeuge, verbrauche und verkaufe die Energie.

Einen Monat lang auf Billboards in Polen waren Plakate mit der Anschrift „Ich bin ein PROSUMENT. Ich erzeuge, verbrauche und verkaufe die Energie“ zu sehen. Der Begriff PROSUMENT wird in Polen in Bezug auf die Erneuerbaren Energien sehr oft verwendet. Er setzt sich aus den Wörtern „Produzent” (Producer) und „Konsument” (Consumer) zusammen. Er steht für die Ansicht, die polnische Energiewende soll maßgeblich durch die Bürger mitgestaltet werden. Die Reihenfolge der Verben ist jedoch nicht zufällig. „Verbrauche“ steht vor „verkaufe“. Sie spiegelt die Überzeugung wider, die selbsterzeugte Energie soll vordergründig für den Eigenverbrauch verwendet werden. 

In Polen kommt gerade ein Programm des Landesfonds für Umweltschutz und Wasserwirtschaft (Narodowy Fundusz Ochrony Srodowiska i Gospodarki Wodnej, NFOSiGW) zur Förderung von kleinen EE-Anlagen in Gange. Es trägt ebenfalls die Bezeichnung „Prosument“. Es fördert die Anschaffung und Montage in Eigenheimen sowie Mehrfamilienhäusern von neuen EE-Anlagen, die Strom bzw. Wärme und Strom (in einer oder in getrennten Anlagen) erzeugen. Nähere Informationen zu dem Programm finden Sie auf meinem Blog in dem Beitrag vom 12. Mai 2014

Dodaj komentarz

Twój adres email nie zostanie opublikowany. Pola, których wypełnienie jest wymagane, są oznaczone symbolem *